Letztes Feedback

Meta





 

Ein Sonntagmorgen auf dem Balkon

Ein Sonntagmorgen auf dem Balkon

Der letzte Schluck Kaffee wird auf dem Balkon getrunken. Die Sonne, wenn sie denn da ist, verspricht einen schönen Tag. Sie wärmt die Gesichter und die noch ungeduschten Beine. Glocken läuten - es ist Sonntag.

Ich blicke auf die Straße. Sie ist ruhig. Gemächlichkeit liegt in der Luft. Sogar über den parkenden Autos scheint ein gedämpfter Schleier zu liegen.

Nach einiger Zeit wird es lebendiger und lauter. Kinderstimmen quäken von den Balkons. Auf einigen wird bei schönem Wetter draußen gefrühstückt. Aber erst müssen Brötchen geholt werden. Das tun meist die Männer. Sie laufen gemächlich, manchmal einen Sohn oder einen Enkelsohn an der Hand, zum Bäckerladen an der Ecke. Sie kommen mit Tüten in der Hand zurück. Werktags werden sie keine Zeit haben und da gibt es wahrscheinlich auch keine Brötchen zum Frühstück.

Taxen fahren vor und spucken müde übernächtigte Menschen aus. Oder sie nehmen reisefreudige Gäste auf, die den schönen Tag irgendwo anders genießen wollen. Ein grüner lauter Porsche brummt über die Pflastersteine - gleich zwei Mal stört er die Sonntagsruhe. Es fahren auch andere Autos durch, aber ihr leises Geräusch ist normal und die Sonntagsgenießer sind es gewöhnt.

Später öffnen sich die Türen der Häuser. Familien mit Fahrrädern bevölkern die Straßen und die Bürgersteige. Manchmal sind es nur die Mütter, manchmal nur die Väter, die mit den Kindern erscheinen. In unserer Straße leben viele Kinder, die mal bei der Mutter oder bei dem Vater nächtigen, nach dem Motto „Schläfst du heute bei deinem Vater oder bei mir?“

Die Straße lebt anders als in der Woche. Es ist eine Mischung von Kinderstimmen, beantwortet von Erwachsenen. Autos fahren, Fahrräder klingeln und die Spatzen zwitschern. Es kann auch plötzlich still und ruhig sein.

Es gibt keine Müllwagen, keine Transporter, es gibt keine lauten Telefonate von Galeristen, die rauchend die Straße auf und ab wandern und lautstark telefonieren.

Es ist eine entspannte Ruhe, auch wenn es zugeht wie auf einer Bühne. Alles passiert und es passiert im Grunde gar nichts.

 

23.7.17 16:50

Letzte Einträge: Liebe auf heißen Steinen, Die Sache mit den Schlüsseln, Toiletten, Der nächtliche Vogelflug, Wartezimmer

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen